25 Jahre ruhlamat – Eine Broschüre mit allen Höhepunkten

Bereits im Jahre 1991 ging die Firma ruhlamat GmbH als eigenständiger Betrieb aus der damaligen "Uhren- und Maschinenfabrik Ruhla" hervor und schreibt seitdem die Geschichte des Maschinenbaugewerbes in Thüringen fort. Seinen Ursprung hat der Sondermaschinenbauer jedoch in Baden-Württemberg. Denn einst suchte die Firma Elektro Mack aus Baint als Automobilzulieferer einen Zweigstellenstandort in Mitteldeutschland und wurde schnell im thüringischen Ruhla fündig. Die damalige Zweigniederlassung wurde anschließend als eigener Produktionsstandort fortlaufend aufgebaut und optimiert.

Zu Beginn arbeitete das Unternehmen in den altehrwürdigen UWR-Gebäuden, doch bereits 1992 erfolgt der Umzug in das nahe gelegene Industriegebiet in Marksuhl. Dort ist die Firma dank ausreichender Kapazitäten und Entwicklungsmöglichkeiten noch heute beheimatet. Mit der einstigen Übernahme des ehemaligen volkseigenen Betriebes wurden zudem 100 Mitarbeiter in die neu gegründete Unternehmung integriert. Heute sind am Standort in Marksuhl etwa 270 Mitarbeiter für ruhlamat beschäftigt. Der Sondermaschinenbauhersteller steht dabei mehr denn je für ein kontinuierliches Wachstum mit ausschließlich eigenen Mitteln und einem nachhaltigen Ressourcenumgang.