BDC - Berufsverband der Deutschen Chirurgen

BDC - Berufsverband der Deutschen Chirurgen

Der Berufsverband der deutschen Chirurgen – eine Institution mit über 17.000 Mitgliedern.

Der BDC ist die größte Berufsvereinigung an Chirurgen in Europa. Unter einem gemeinsamen Dach, versucht der Verband die arbeitspolitischen Interessen seiner Mitglieder ganzheitlich nach außen zu vertreten. Neben der Interessenvertretung steht hier die Verbesserung der chirurgischen Qualität, durch organisierte Weiter- und Fortbildung, im Mittelpunkt der Verbandsaufgaben. Über eine verbandseigene Akademie wird dabei ein umfangreiches Seminarprogramm für alle Verbandsmitglieder bereitgestellt. Zudem wird der BDC in beratender Funktion tätig, wenn es um fachliche, wirtschaftliche oder berufsrechtliche Themen jeglicher Art geht.

Gegründet wurde der Berufsverband der deutschen Chirurgen am 23. April 1960 in München und wird seitdem kontinuierlich von seinen Mitgliedern weiterentwickelt. Heute ist der BDC für seine Mitglieder nahezu unverzichtbar, da dieser in der Lage ist unabhängig auf aktuelle Entwicklungen im Bereich der Medizin und Chirurgie einzugehen, Probleme zu erkennen und diese über die gesamte Berufsgruppe hinweg in das Bewusstsein zu rücken.

1

Mit seinen Online-Angeboten Chirurg-Werden und Chirurgie-Suche bietet der BDC (Bundesverband der Deutschen Chirurgen) zwei nützliche Onlineangebote für Patient