Ein Stück Natur für den urbanen Raum, die aktuellen Plakatmotive im Erfurter Hauptbahnhof

Das Naturschutzgebiet Hohe Schrecke bringt ein Stück Natur in die moderne Zivilisation. Die Werbeagentur kartinka gestaltete im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz die Plakate zur Bewerbung der Hohen Schrecke. Aktuell sind die Plakatmotive als großformatigen Big Banner zusammen mit den Mega-Lights als Wechselgroßflächen für alle Reisenden auf dem Erfurter Hauptbahnhof zu sehen. Das einzigartige Naturschutzgebiet stellt mit seinen urzeitlichen Landschaften eine Unberührtheit dar, welche einen natürlichen Ausgleich in einem belebten Umfeld bildet und die Verbundenheit zwischen Mensch und Natur nach Außen trägt.

Die aktuellen Plakatmotive der Hohen Schrecke transportieren den ursprünglichen Naturcharakter dieser einmaligen Landschaft in eine urbane und moderne Umgebung. So bietet das Naturschutzgebiet mit seinem urzeitlichen Revier eine Unberührtheit, welche in einem belebten Umfeld einen geeigneten Kontrast bildet und die Verbindung zwischen Menschen und der Natur zum Ausdruck zu bringt. Diese einzigartige Symbiose sowie das zentrale Thema des natürlichen Waldes bilden hier einen optimalen Anknüpfungspunkt, um die Besonderheiten der Hohen Schrecke durch eine passende Motivgebung nach außen zu tragen.

 

Logo Hohe Schrecke