Das „Danke“ traf mitten ins Herz - Interview mit Tina Schnabel, Leiterin Unternehmenskommunikation der Stadtwerke Jena Gruppe

In den letzten Wochen durfte die Werbeagentur kartinka für die Stadtwerke Jena Gruppe gleich zwei interessante Projekte umsetzen. Zum einen die Imagekampagne „Danke Jena“ und zum anderen die Einführung des größten Social Media Netzwerks Facebook als neuen Kommunikationskanal. Beide Projekte bestachen durch Ihren Reiz sowie ihre Umfänglichkeit und wurden von uns in gewohnter Arbeitsweise erfolgreich und  professionell umgesetzt.

Nach der Kampagnenauswertung mit dem Kunden nutzten wir im Anschluss die Möglichkeit, mit der Leiterin der Unternehmenskommunikation, Frau Tina Schnabel, durch ausgewählte Fragen die Projekte und auch die Zusammenarbeit nochmal näher aus der Sicht des Auftraggebers zu beleuchten. Das nachfolgende Interview gibt in komprimierter Form Aufschluss über die Beweggründe, Zielstellungen, Anforderungen und Ergebnisse beider Kampagnen der Stadtwerke Jena Gruppe.