Bayer Weimar

Bayer Weimar

Die Bayer AG – Wissenschaft und Lebensqualität

Die Bayer AG mit Stammsitz in Leverkusen ist eine Holding-Gesellschaft des weltweit agierenden Bayer Konzerns mit mehr als 350 Tochtergesellschaften und über 100.000 Mitarbeitern. Der Unternehmensschwerpunkt liegt hierbei in der chemischen und pharmazeutischen Industrie. Das Unternehmen stellt somit an verschiedenen Standorten unterschiedliche Arzneiprodukte her und vertreibt diese anschließend an einen internationalen Kundenstamm.

Zu den vielen Niederlassungen des Bayer Konzerns gehört unter anderem auch die Niederlassung der Bayer Weimar GmbH und Co. KG aus Thüringen. Hier werden auf etwa 33.000 qm² Nutzfläche vor allem feste und hormonhaltige Arzneiformen für den eigenen Dachkonzern hergestellt und anschließend verpackt. Die Bayer Weimar GmbH ist dabei als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Bayer AG firmiert und beschäftigt am Standort über 500 Mitarbeiter und Auszubildende. Diese begleiten dabei unterschiedliche Aufgabenbereiche von der Produktion, über die Qualitätskontrolle bis hin zur Logistik und Distribution. Neben den klassischen Geschäftsfeldern steht der Bayer Konzern auch für ein hohes soziales Engagement, wobei hier die Bayer-Stiftung beispielsweise verschiedene Schulprojekte in Weimar und Umgebung vielfältig unterstützt.

1

Auch ein Weltkonzern ist selbstverständlich immer bemüht, sein Profil als Arbeitgeber weiter zu stärken und im Wettbewerb um die richtigen Talente die Spitze anzuführen. Kurz gesagt: Fach- und Führungskräfte sollen gehalten und neue erfolgreich rekrutiert werden.